“Die 3 großen W” des erfolgreichen Land und Immobilien Erwerbes in Kanada

Praxisbetrachtung im Januar 2020 von Frank Eckhardt aus Cape Breton Island

Vorwort

Wenn ich diese Zeilen heute verfasse kann ich auf eine über 20 jährige Erfahrung im Bereich des Grundstück und Immobilienmarktes in Atlantik Kanada zurück blicken. Anfang 2000 war ich das erste mal in der Provinz Nova Scotia und auf Cape Breton Island. Bereits ein gutes Jahr zuvor stand ich in regem Austausch mit Einwohnern, Maklern und Landerschließern in Atlantik Kanada um mir einen Überblick im Bereich des Land und Grundstücksmarktes zu verschaffen. Bereits seit diesem ersten Jahr besuchte ich die Provinz und besonders die schöne und friedliche Insel Cape Breton mehrmals und führte meine Gespräche in diesem Bereich persönlich vor Ort fort. Wenige Jahre danach erwarb ich unsere kleine Farm in Grand River auf welcher ich seit Jahren nun dauerhaft mit meiner Familie lebe. Seit Gründung meiner eigenen Canadischen Firma am 13. Januar 2007 habe ich mehr als dreitausend Beratungsgespräche geführt und einige hunderte Kunden und Besucher bei ihrer Planung zum Land und Immobilienerwerbes begleitet oder auf Honorar Basis beraten. Einige leben heute in unserer unmittelbaren Nachbarschaft oder stehen kurz vor der Übersiedlung in unsere Provinz. Andere betreiben bereits ihr eigenes Unternehmen in Nova Scotia.  Ich denke das ich über ausreichende Praxiserfahrung verfüge, um mit meinen nachfolgenden Zeilen in dieser kurzen Zusammenfassung, all denen helfen kann, die ernsthaft am sicheren Land und Immobilienerwerb in Kanada interessiert sind. Ich habe meinen Besuchern sehr aufmerksam zugehört und ihren Werdegang hier vor Ort oftmals jahrelang begleitet.  Dabei sind mir immer wiederkehrende Verhaltensmuster, Fragen, Lösungen von Herausforderungen sowie sich oftmals wiederholende Fehler aufgefallen. Einige der gravierenden Fehler beim Immobilien Erwerb in Kanada von nicht Kanadier möchte ich hier nachfolgend ansprechen. Denn es ist nicht selten das Kaufwillige Europäer durch Fehlentscheidungen sechsstellige Summen in den Sand gesetzt haben und mit ihrer unüberlegten Fehlinvestition nicht glücklich geworden sind. Andere dagegen sind die Kauf Überlegungen ganz anders angegangen und besitzen seit Jahren Land oder Immobilie und sind zufrieden mit ihrer Entscheidung. Genau dazu möchte ich mit meinem hier aufgeführten Erfahrungsbericht beitragen. Wenn sie diese Punkte bei ihren Immobilien und Grundstücks Erwerb Planungen berücksichtigen ist es fast egal von wem sie ihre Objekte erwerben. Landerschließer, Makler, Weltnetz, Privatkauf. Alles hat seine Besonderheiten und es ist immer eine Frage der eigenen Einschätzung und der Eigenverantwortlichkeit die zu einer dauerhaft erfolgreichen Investition führen und Sie zum dauerhaft zufriedenen Eigentümer eines Objektes in Kanada machen.

Zum Thema

Das Sie beim Land Erwerb in einem für Sie fremden Land auf solche Dinge wie „sicheren Eigentums Übertrag, Wege und Nutzungsrechte, Grund und Erwerbssteuern, Lage, sicherer Rechtstitel“ etc. achten müssen, können Sie vielfach auf einschlägigen Seiten nachlesen. Diese fachlichen Faktoren erkläre ich meinen Mandanten ebenfalls ausführlich bei meinen Beratungen.

Das ist aber nur ein Teilaspekt der ganzen Angelegenheit.

Die entscheidenen Fragen die ich meinen Besuchern und Interessenten von meiner Seite aus entlocken möchte beginnen alle mit einem großen „W“ ! .

„W“ für WICHTIG !

Wenn Sie sich diese Fragen nicht bereits vor ! dem Gespräch mit ihrem Verkäufer beantwortet haben und dabei schonungslos ehrlich zu sich selbst und ihrem Gegenüber gewesen sind, werden Sie mit ihrer nachfolgenden Kaufentscheidung selten dauerhaft glücklich werden. Ganz egal wo oder von wem Sie in Kanada Land oder Immobilien kaufen.

„W 1“

Was ist ihr tatsächlicher Antrieb für die Kauf Überlegung ?

Also warum möchten sie überhaupt eine Immobilie oder Land in Kanada kaufen ?

Sie könnten ja auch zu ihrem gebeutelten BMW Autohändler gehen und die vorgesehene Kaufsumme in einen Sportwagen oder derzeit günstig zu ersteheneden SUV mit Dieselmotor investieren.

Also – WARUM wollen Sie wirklich Land in Kanada kaufen ?

Wollen sie auswandern und dann dort leben ? Soll das ein Sachwert Investment sein ? Haben Sie vor das Objekt als  Erbstück später an ihre Kinder zu übertragen ? Wollen Sie sich ein Ausweich Refugium schaffen wen es an ihrem Wohnort in Übersee einmal nicht mehr ganz so „kuschelig“ sein wird ?  Strategic Relocation also.

Wenn sie sich diese Frage ehrlich beantworten können sind Sie bereits einen wichtigen und oftmals entscheidenen Schritt weiter gekommen. Das sollten Sie auch immer der Vertrauensperson mitteilen von welcher Sie sich vor Ort beraten lassen oder von welcher Sie gedenken ein Objekt zu erwerben.

„W 2“

Die zweite „W“ Frage die Sie sich stellen und beantworten müssen ist die nach dem

WOFÜR“ will ich das Objekt einmal nutzen ?

Oder – Was habe ich in Zukunft damit vor ?

Allein durch die Beantwortung dieser Frage grenzen sie sowohl die spätere Lage, die Grundstücksgröße als auch erforderliche Grundstücks oder Immobilien Beschaffenheit exakt ein.

„W“ 3

„Wieviel“ finanzielle Mittel stehen mir nur für den Objekt Erwerb zur Verfügung ?  Kann ich meine weiteren Pläne danach noch mit den verbleibenden wirtschaftlichen Mitteln realistisch verwirklichen ?

Ohne die entsprechende realistische Planung ist es nur schwer möglich eine nachhaltige Kaufentscheidung um zu setzen mit welcher Sie auch langfristig zufrieden sind und die ihren tatsächlichen Wünschen und Anforderungen entspricht.

Sie müssen also wirklich wissen was sie selber wollen !

Das ist der Schlüssel für alle nachfolgenden Überlegungen und deren Umsetzung in die Praxis. Ich kenne Leute die hier in der Provinz seit Jahren herumtingeln und von einem „Berater“ zum anderen gehen, sich dutzende von völlig unterschiedlichen Objekten ansehen und feststellen das sie, je mehr sie besichtigt und je mehr Vertriebler sie aufgesucht haben, desto weniger wissen sie nachher wo sie mal landen wollen. Weil sie nicht wirklich die ersten beiden Fragen für sich beantwortet haben und ihren eigenen,  Antrieb nicht kennen. Meistens sind sie nicht ehrlich zu sich selbst und ihren Ansprechpartnern vor Ort. So wird es also nicht gelingen. Verstehen Sie mich an dieser Stelle nicht falsch, ich schlage ihnen hier nicht vor einen „Schnellschuß“ zu landen und sich von der gelegentlich verbreiteten Angst des bevorstehenden Untergangs der Welt oder Europas beeinflussen und treiben zu lassen. Ich sehe es anders. Die Welt und Europa werden nicht unter gehen, sie wird sich aber sehr stark verändern in nahezu allen Bereichen. Und das in nicht allzu ferner Zukunft. Die Frage ist wie kann ich diese Faktoren in meine Überlegungen mit einbeziehen ohne mich vom Faktor „Angst“ treiben zu lassen. Angst war noch nie ein guter Ratgeber. Man sollte die aktuellen Entwicklungen ernst nehmen und beobachten, klar, das macht absolut Sinn. Aber es ist nicht nötig in Panik zu verfallen. Auch der oftmals gepredigte Satz vom der angeblichen „Landknappheit“ in Kanada ist ein Treppenwitz zur Vertriebsbeschleunigung. Land ist nicht wirklich knapp. Man kann das ein wenig zutreffender und ehrlicher ausdrücken: Attraktive und vielseitig nutzbare Areale in vernünftigen Größenordnungen zu angemessenen Preisen werden nicht unbedingt mehr hier auf Cape Breton Island.  Wenn dann noch eine echte Erreichbarkeit eines guten Einkaufsortes in maximal 20 Minuten möglich ist, dann sollte vieles passen. Solche Objekte werden tatsächlich immer mehr nachgefragt und vermehren sich nicht eigenständig. Bei den häufig getätigten Angaben zur Fahr Entfernung eines Grundstückes zum nächsten Einkaufsort sollten Sie die Strecke tatsächlich immer mal selber abgefahren sein und das nachvollziehen. Oftmals erlebt man dabei interessante Überraschungen…

Zurück zum inneren „Antrieb“.

Wenn ich aus meinem Nähkästchen plaudern darf war das bei mir wie folgt.

Ich hatte nie eine Angst getriebene Veranlassung die mich dazu bewegt hätte, meiner deutschen Heimat den Rücken zu kehren. Ich hatte aber jahrelang Gelegenheit auf beiden Seiten des Atlantiks zu leben und die Veränderungen und Entwicklungen verfolgen zu können. Es wurde für mich schnell klar das sowohl beim direkten Vergleich der Fakten, als auch beim nicht messbarem „Bauchgefühl“ die BRD im Vergleich zu Neuschottland oder gar Cape Breton Island nicht wirklich mithalten konnte. Selbst wenn hier auch nicht alles Gold ist was glänzt und was ihnen die Immobilienverkäufer oftmals vermitteln wollen. Dennoch . In Punkto Lebensqualität Entschleunigung, Freiheit und Sicherheit sind diese Regionen meilenweit voneinander entfernt. Das wird jeder bestätigen können der hier mal einige Zeit gelebt hat. Besonders wenn er vorher noch in der EUdssr leben musste. Ich selber habe das Leben in der BRD als nicht mehr wirklich liebenswert empfunden und mich immer wie ein kleiner Junge vor der Bescherung gefreut wenn es wieder in den Flieger Richtung Cape Breton ging. Mein Antrieb war also Begeisterung, Unternehmerische Neugierde und Lebensfreude. Das hat sich seit knapp 5 Jahren nochmals deutlich verstärkt als unser erster Sohn geboren wurde.

In diesem Sinne, halten Sie die drei großen „W“ im Kopf falls Sie hier ihr Traum Areal erwerben möchten. Wägen Sie realistisch ab und bringen Sie einen guten Funken Begeisterung und Lebensfreude mit herüber. Dann wird es auch ihnen gelingen ihren Traum vom eigenen Grundbesitz in Kanada Realität werden zu lassen.

Frei nach dem Motto: „Scheitern ist nicht vorgesehen“  😉

 

Herzlichst,
Ihr
Frank Eckhardt

https://www.fe-propertysales.de/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.